autismus Oberbayern, Vereinigung zur Förderung von autistischen Menschen

Aktuelles

Der aktuelle Rundbrief ist online!

Unser erster Rundbrief in 2017 ist online: Zum Rundbrief

Aktuelle Leistungsnachweise und Stundennachweise für den Helferdienst

Alle Familien, die unseren Helferdienst in Anspruch nehmen, können sich hier die jeweils aktuellen Formulare zur Abrechnung herunterladen:
Neuer Leistungsnachweis EB (Entlastungsbetrag)
Neuer Leistungsnachweis VHP
Stundennachweis für Helfer im Helferdienst

Merkblätter über die Rechte von Menschen mit Autismus und ihren Angehörigen

autismus Deutschland e.V. hat wichtige Merkblätter erstellt (zu Schulbegleitung, pers. Budget, 1:1-Betreuung/Arbeitsassistenz):
Merkblatt März 2015 - Rechte von Menschen mit Autismus
Merkblatt - Verfahrensrechte

Hinweis: Der Alltag und seine Tücken: Affolter-Therapie® in der Anwendung

Weitere Informationen zum Download: Flyer

Dringende Warnung vor MMS

Information des Bundesverbandes autismus Deutschland (12.05.2014)

Dringende Warnung vor MMS bzw. Heilsversprechen in Zusammenhang mit der Einnahme von MMS

in Zusammenhang mit einer in Hannover stattgefundenen Veranstaltung unter dem Namen "Spirit of Health" geistert das Mittel MMS (Miracle Mineral Supplement) durch die Medien und wird scheinbar als Wundermittel angepriesen, welches unter anderem auch Autismus heilen soll. Das Bundesinstitut für Risikobewertung rät wegen drohender Gesundheitsgefahren dringend von der Einnahme ab. (s. entsprechender Link)

Gerade weil die Verantwortlichen derzeit sehr zielgerichtet und ausgestattet mit professionellem Werbematerial über Regionalverbände und Elternvereine auch in der "Autismus-Szene" Werbung für ihr Produkt machen, möchten wir diese Warnung möglichst weit verbreiten.

Untenstehende Links informieren über MMS und die Hintergründe der "Vertriebsorganisation":
http://www.spiegel.tv/filme/chlorbleiche-giftiges-wundermittel/
http://www.bfr.bund.de/cm/343/bfr-raet-von-der-einnahme-des-produkts-miracle-mineral-supplement-mms-ab.pdf
http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ernaehrung/mms101.html

Wir bitten Sie, diese Warnung weiter zu verbreiten!
Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg
Friedrich Nolte
(Fachreferent)
autismus Deutschland e.V.

Erhebungsbogen

Der Fachausschuss "Autistische Menschen nach dem Erwerbsleben" hat einen Fragebogen zu den Lebensumständen von autistischen Menschen entwickelt, um im Bedarfsfall den Übergang auf neue Betreuungspersonen zu vereinfachen. Es hat sich aber auch gezeigt, dass er in jeder Umbruchssituation, also z.B. am Ende der Schulzeit, dem Beginn der Berufstätigkeit, einem Umzug... ein hilfreiches Instrument ist, sich darüber klar zu werden, wo dieser autistische Mensch in seinem Leben steht, was ihm gut tut und wo er Hilfe braucht.

Der Fragebogen kann bei autkom wie auch bei autismus Oberbayern in Papierform bezogen oder hier auf der Webseite heruntergeladen werden.